Meldungsdetails

28. Juni 2022

Wissenschaftslandschaft Zittau-Görlitz zeigt ihr Können

Am 1. Juli die „Lange Nacht der Wissenschaft“ in der Oberlausitz erleben.


Grafik: Sven Müller

Görlitzer und Zittauer Wissenschaftseinrichtungen laden dazu ein, sich am 1. Juli auf das „OHA! Abenteuer Wissenschaft“ einzulassen. Unter diesem Motto öffnen Institute und Hochschulen in beiden Städten ab 16 Uhr die Türen und präsentieren anschaulich ihre Arbeit, ob in Vorführungen, Experimenten, Vorträgen und vielen Mitmach-Angeboten. Die thematische Bandbreite reicht dabei vom Live-Hacking eines Computers über das Eintauchen in die faszinierende Welt der Bodentiere bis hin zum Gefühl im Körper eines älteren Menschen zu stecken. Das ausführliche Programm gibt es unter: www.abenteuer-wissenschaft.de.

format_quote

„Wir wollen den Bürgerinnen und Bürgern der Region die enorme Vielfalt an Themen in unseren Forschungseinrichtungen näherbringen und zeigen, wie wir Antworten auf gesellschaftliche Fragen und Herausforderungen der Zukunft erarbeiten“,

erläutert Hochschulrektor Prof. Alexander Kratzsch.

Er fügt hinzu: „Wir hoffen auf intensive Diskussionen und können bestimmt auch den einen oder die andere für die Wissenschaft begeistern.“

format_quote

„Die Idee einer gemeinsamen Forschungsnacht wurde zu Beginn des Jahres geboren und von einer Arbeitsgruppe aus verschiedenen Instituten weiterentwickelt. Zur Zielgruppe gehören auch Kinder – denn Sie sind die Forschenden von morgen – es gibt auf jeden Fall Vieles zum Staunen“,

verspricht Raj Kollmorgen, Prorektor für Forschung an der Hochschule Zittau/Görlitz und Initiator der Veranstaltung.

Insgesamt nehmen neun Einrichtungen an „OHA! Abenteuer Wissenschaft“ teil. Sowohl in Zittau als auch in Görlitz endet die Veranstaltung an zentralen Orten mit einem besonderen Abschlussprogramm bis in die Nacht. Der Eintritt ist kostenlos.

info

„OHA! Abenteuer Wissenschaft“

Wann: 1. Juli 2022, 16.00 – 24.00 Uhr

Wo: In Görlitz und Zittau

Weitere Infos und das detaillierte Programm gibt es unter: www.abenteuer-wissenschaft.de

Es machen mit:

  • CASUS - Center for Advanced Systems Understanding, HZDR, Görlitz
  • Senckenberg Museum für Naturkunde, Görlitz
  • Fraunhofer IOSB, Görlitz
  • Interdisziplinäres Zentrum für transformativen Stadtumbau, IZS, Görlitz
  • Fraunhofer-Kunststoffzentrum Oberlausitz, IWU, Zittau
  • Internationales Hochschulinstitut der TU Dresden, IHI, Zittau
  • Fraunhofer IEG, Zittau
  • DLR-Institut für CO2-arme Industrieprozesse, Zittau
  • Hochschule Zittau/Görlitz

Ihre Ansprechperson

Foto: M.A. Kristin Sprechert
M.A.
Kristin Sprechert
Zentrum für Innovation u. Technologietransfer
Projekt Saxony⁵ / Marktplatz der Ideen
Standort 02763 Zittau
Äußere Oybiner Str. 16
Gebäude Z XII, Raum 5
+49 3583 612-4792
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up